home   > Angebot   > Heilpädagogik  






E. Benz
E. Benz
 
U. Tritschler
U. Tritschler
 


Heilpädagogische Früherziehung


Heilpädagogische Früherziehung ist eine pädagogisch-therapeutische Massnahme. Sie dient der Früherkennung und Förderung entwicklungsauffälliger Vorschul- und Kindergartenkinder wie auch der Begleitung und Beratung der Eltern. In der Regel wird im häuslichen Umfeld gearbeitet. Das gemeinsame Spiel ist der Ansatzpunkt für das Verständnis der Kinder, für die Kommunikation mit ihnen und das Teilen von Erlebnissen.

Ziel ist es, die individuelle Entwicklung des Kindes zu fördern. Dies geschieht hinsichtlich der Bewegung, des Denkens, der Sprache, der Wahrnehmung sowie der emotionalen und sozialen Kompetenzen. Heilpädagogik soll so das Selbstwertgefühl stärken und zu grösstmöglicher Selbständigkeit in Handlungen und Beziehungen verhelfen.
Wichtige Entwicklungsauffälligkeiten sind:


Heilpädagogische Leistungen werden nicht nur in der Abklärung, Diagnostik und Therapie erbracht, sondern auch in der Beratung von Eltern und anderen Bezugspersonen. Es wird auch in Kleingruppen gearbeitet, um die Kinder in ihrer Sozialkompetenz zu stärken.
Wichtig ist die Zusammenarbeit mit Eltern und involvierten Fachpersonen. Nur auf diesem Weg gelingt es, die Lebenswelt des Kindes so zu gestalten, dass dessen Entwicklungsmöglichkeiten positiv beeinflusst und ausgeschöpft werden können.